movingposter

Regeln und Formeln für eine gute Gestaltung zu formulieren, beschäftigt DesignerInnen immer wieder. Diese Plakatserie stellt konträre Positionen ironisch gegenüber. Das Wesen der Dinge, das Walter Gropius als zentrales Mittel zum Bestimmen der äußeren Form benennt sowie die Funktion, die nach Louis Sullivan die Gestaltung dominieren soll, lassen sich nicht auf widerspruchsfreie Weise definieren. Wie lässt sich dann eine allgemeine Formel ableiten? Kesselskramer konstatiert »Formulas work for scientists and mathematicians (…) We are too messy for white coats« // »Make it meaningful. Meaningful communication. Because nobody wants to have meaningless communication.«
Betreuung: Heike Grebin, Timo Orgzal, Alica Pfister, Verena Kiesinger